Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

26. Mai 2005 | Namen und Nachrichten

125 Jahre „Die Glocke“ in Oelde

„Die Glocke“ in Oelde konnte am 14. Mai 2005 ihr 125-jähriges Bestehen begehen. Zeitungsgründer war der gerade einmal 21 Jahre alte Engelbert Holterdorf, ein Bauernsohn aus Bockum-Hövel bei Hamm. Sein Leitmotiv: „Tue recht, scheue niemanden“. Bereits im ersten Jahr konnte der Verleger 1.000 Abonnenten für sein damals noch „Oelder Zeitung“ genanntes Blatt werben. Die Zeitung wird bis heute komplett in Familienhand geführt: Die beiden Familienstämme Holterdorf und Gehring halten in vierter Generation jeweils 50 Prozent der Anteile; Fried Gehring ist Chefredakteur, Verleger und geschäftsführender Gesellschafter in Personalunion, Dirk Holterdorf ist Verleger und geschäftsführender Gesellschafter. „Die Glocke“ mit ihren sechs Lokalredaktionen in Oelde, Warendorf, Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück, Beckum und Aalen verkauft täglich rund 62.000 Exemplare.

 

Internet: www.die-glocke.de

zurück