Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

19. Februar 2010 | Allgemeines

100 Jahre Evangelischer Presse-dient epd

Der Evangelische Pressedienst (epd) hat am 3. Februar 2010 in Berlin sein 100-jähriges Beste­hen gefeiert. Ursprünglich entstanden aus dem Zusammenschluss 23 regionaler evangelischer Presseverbände, ist epd heute eine unabhängig arbeitende Nachrichtenagentur, die von der evangelischen Kirche getragen wird. Sie be­schäftigt rund 80 fest angestellte Redakteure in gut 30 deutschen Städten sowie freie Korrespon­denten in aller Welt. Die Zentralredaktion hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Bundespräsident Horst Köhler würdigte in einem Grußwort zum Jubiläum die Arbeit des epd. Der Dienst trage „zu einer lebendigen politischen Öffentlichkeit bei, ohne die unser Gemeinwesen nicht funktionieren kann“. Sein besonderes Verdienst sei es, stets den Menschen im Blick zu haben. BDZV-Präsi­dent Helmut Heinen hob hervor, dass der epd „gerade mit seiner Berichterstattung über Medi­enthemen wie auch mit sei­ner intensiven Be­obachtung der Ereignisse in den Entwicklungs- und Schwellenländern unverzichtbare Schwer­punkte“ setze.

Ort: Berlin

zurück