Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. Mai 2010 | Die deutschen Zeitungen in Zahlen und Daten

Die deutsche Zeitungslandschaft – Entwicklungen und Perspektiven

1) 1. August 2009. Die Auflagenangaben beziehen sich auf die Meldungen an die IVW/II 2009.
2) Wochenzeitungen, die der IVW angeschlossen sind.
3) Alle durch die IVW separat ausgewiesenen Sonntagszeitungen.

Quelle: BDZV/Schütz1) 1. August 2009. Die Auflagenangaben beziehen sich auf die Meldungen an die IVW/II 2009. 2) Wochenzeitungen, die der IVW angeschlossen sind. 3) Alle durch die IVW separat ausgewiesenen Sonntagszeitungen. Quelle: BDZV/SchützDer deutsche Zeitungsmarkt ist der größte Europas. Sieben von zehn Deutschen lesen hierzulande regelmäßig Tageszeitung. Dabei können sie zwischen 351 verschiedenen Titeln mit einer verkauften Auflage von 19,5 Millionen Exemplaren auswählen. Demographische und wirtschaftliche Entwicklungen sowie die fortschreitende Digitalisierung stellen die Branche jedoch vor neue Herausforderungen. Den Beitrag von Anja Pasquay zum ZfBB-Themenheft "Zeitungen" (erscheint Sept. 2010) finden Sie hier als PDF.

zurück