Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Das Leitbild der Zeitungen.

Die Zeitungen sind unabhängig.

  • Die Zeitungen sind wirtschaftlich und journalistisch unabhängig. Sie sind die freie Presse.
  • Ihre Funktion als freie Presse ist als wesentliches Element von Meinungs- und Informationsfreiheit in Artikel 5 des Grundgesetzes verankert.

Die Zeitungen liefern Qualität.

  • Die Zeitungen stehen für hochwertigen Journalismus. Zeitungsinhalte sind verlässlich und gründlich recherchiert und werden verantwortungsvoll veröffentlicht. Die Zeitungen kommentieren mit klaren und fundierten Standpunkten und Meinungen.
  • Die klassischen Funktionen des Journalismus haben im Zeitalter der Informationsflut größere Bedeutung als jemals zuvor: Die Zeitungen verdichten Informationen, geben Orientierung und vermitteln Haltung. Die Zeitungen stehen für Glaubwürdigkeit.
  • Die Zeitungen machen mit ihren hochwertigen Inhalten komplexe Zusammenhänge verständlich und vermitteln universelle Bildung.
  • Mit ihrer thematischen Breite und ihrer inhaltlichen Tiefe bieten die Zeitungen eine in der Medienlandschaft einzigartige Universalität.

Die Zeitungen bewegen Demokratie

  • Die Zeitungen informieren ihre Leser, legen Wirkungszusammenhänge in der Gesellschaft offen und befähigen die Bürger zur Teilhabe am Meinungs- und Willensbildungsprozess im demokratischen Gemeinwesen. Angesichts der massenhaften Verbreitung von Falschmeldungen und unwahren Nachrichten im Internet ist der unabhängige Qualitätsjournalismus der Zeitungen existenziell für den Schutz der Demokratie gegen jede Art von Populismus und Demagogie.
  • Die Zeitungen nehmen eine Wächterrolle im öffentlichen Interesse wahr.
  • Die Zeitungen sind systemrelevant für die Demokratie. Ihre Funktion ist fest in den Pressegesetzen verankert.

Die Zeitungen sind ein Wirtschaftsfaktor.

  • Die Zeitungen sind Arena für Debatten über wirtschaftliche Entwicklungen, Krisen und Potenziale. Sie sind ein relevanter Teil der Verständigung über konkrete und allgemeine wirtschaftspolitische Fragen, sie fördern das Wirtschaftsverständnis und dienen der Vorbereitung wirtschaftlicher Entscheidungen.
  • Die Zeitungen sind zielgruppen-differenzierte und reichweitenstarke Werbeträger und damit wesentlicher Marktplatz der deutschen Wirtschaft. Zu vielfältigen Themen, in jeder Region, und gegenüber jeder Ziel-, Stakeholder- und Anspruchsgruppe können sich Werbetreibende hier positionieren.
  • Die Zeitungen bilden mit ihren Verlagen, Redaktionen und Vertriebswegen eine wichtige Branche der deutschen Wirtschaft. Zehntausende Mitarbeiter werden ausgebildet und beschäftigt.

Die Zeitungen bewegen den Alltag.

  • Die Zeitungen haben Tag für Tag Relevanz für ihre Leser. Sie geben ihnen in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld Orientierung und sind insbesondere im Lokalen die wichtigste Informationsquelle.
  • Die Zeitungen schaffen soziale Netzwerke. Sie sind Anwalt der Leser, Ansprechpartner, Veranstalter und lokale Hilfsorganisation zugleich. Die Zeitungen liefern die Struktur für eine stabile, diskussions- und handlungsfähige Gemeinschaft.
  • Die Zeitungen unterhalten und inspirieren mit aufwändig recherchierten und anspruchsvoll erzählten Geschichten, die zum Nachdenken anregen und Gesprächsstoff bieten.

Die Zeitungen sind ein Zukunftslabor.

  • Zeitungen sind weit mehr als Printprodukte. Qualitätsjournalismus wird in unterschiedlichen Formaten angeboten und stetig weiterentwickelt. Im Zeitalter der Digitalisierung schreiben die Zeitungen ihre jahrhundertealte Tradition so mit vielfältigen Innovationen fort.
  • Die Zeitungen gestalten die digitale Zukunft der Medien aktiv - Zeitungsleser von heute und morgen können aus einer Vielfalt an Formaten wählen und hochwertige journalistische Inhalte überall und jederzeit nutzen.
  • In der digitalen Flut an Meinung und Information bleibt der Qualitätsjournalismus dabei die Konstante.